Erreichbar: Mo.-Fr. von 8.00 bis 18:00 Uhr - Tel. 040 76757106
Zahlungsmethoden:
Swipe to the left

​Edelstahlschornstein Aufbau

2 months ago

Warum ein Schornstein aus Edelstahl?

Kaum ein anderes Stück der Inneneinrichtung versprüht so viel Gemütlichkeit, wie ein loderndes Feuern im Kamin im Wohnzimmer. Besonders, nach einem langen Spaziergang im Wald, einem Entspannungsbad oder einfach, um nach dem anstrengenden Job abzuschalten - ein Kaminofen verleiht dem Raum direkt eine tiefe Wärme und sorgt für tolle Momente und Entspannung.


Es ist also kein Wunder, dass sich immer mehr Menschen einen Kaminofen wünschen und die Kamine immer beliebter werden. Allerdings ist für den Traum eines eigenen Kamins immer auch ein System für die Abgase notwendig - das heißt, ein Schornstein muss her.

Allerdings verfügen viele Häuser heute nicht mehr über einen funktionstüchtigen oder zugänglichen Schornstein. Das Nachrüsten ist zwar möglich, aber mit einem großen Aufwand und hohen Kosten verbunden. Die ideale Lösung bietet hierfür der Schornstein aus Edelstahl. Er stellt eine vielseitige und flexible Lösung dar, und durch die vielfältig erhältlichen Varianten ist hier für jeden das richtige Modell dabei.

Mit welchen Arbeiten gerechnet werden muss und wie die Montage eines Schornsteins aus Edelstahl genau funktioniert, wird im Folgenden geschildert. Der Edelstahlschornstein kann immer angebracht werden, egal, ob im Zuge einer Sanierung, Modernisierung oder eines bloßen Umbaus aus ästhetischen Gründen.

Der Durchbruch der Wand für den späteren Kamin

Am Anfang der Arbeiten für den Edelstahlschornstein steht die Bestimmung des Durchbruchs der Wand. Hierzu muss die genaue Höhe ausgesucht werden, an welcher die Wand durchbrochen werden soll. Dieser muss dann angezeichnet werden. Nachdem die Planung und die Skizzierung beendet ist, kann der eigentliche Durchbruch vorgenommen werden. In der Regel sollte der Radius des Durchbruchs drei Zentimeter großer sein, als der Radius der Wanddurchführung vom Schornstein aus Edelstahl bis zum Rauchrohr. Ist dies alles geschehen, kann das Verbindungsstück mit Hilfe von Zement oder Steinwolle fixiert werden.

Die äußere Montage des Schornsteins aus Edelstahl

Nun steht der Anschluss des sogenannten T Stückes auf dem Plan. An den unteren Bereich des T Stücks wird das Reinigungselement angeschlossen. Für diesen Anschluss/Verbindung werden die beiden Elemente zusammen gesteckt und mit einem Klemmband gesichert. Dann wird, zumindest in den häufigsten Fällen die Prüföffnung auf der Verankerungsplatte platziert und mit der Wandkonsole verschraubt. Das entsprechende Rohr wird in das T Stück hineingeschoben und anschließend an den dazugehörigen Stahlbändern und der Rosette für die Wandmontage fixiert. Nun kann der Schornstein aus Edelstahl von unten nach oben, Stück für Stück, montiert werden.

Dachdurchbruch oder Versatz der Montage

Abhängig von der jeweiligen Variante des Schornstein aus Edelstahl, folgen nun in einem weiteren Schritt die Edelstahlbögen, damit der Schornstein um die Traufe des Daches geführt werden kann. Diese sind maximal um je 30 Grad gebogen. Alternativ wird der Dachdurchbruch eingesetzt. Hierbei sollte den genauen Anweisungen der Anleitung zur Montage Folge geleistet werden. Im Anschluss folgt die Anbringung aller Befestigungsvorrichtungen für die Wand.

Die Dämmung und die Montage des inneren Rauchrohres

Nun steht die Montage des innenliegenden Rauchrohres auf dem Plan und der Anschluss an den Ofen. Rund um den Durchbruch in der Wand, aus dem das Rauchrohr austritt, wird mit Einsatz von gestopfter Steinwolle die Dämmung vorgenommen. Im Außenbereich empfiehlt sich ein anschließendes Verspachteln mit Zement, im inneren kann auch Gips verwendet werden. Ebenfalls ist nun der Zeitpunkt, an dem auch eventuelle Wandanschlussrosetten montiert werden.

Ist der Schornstein aus Edelstahl nun funktionsfähig?

Von einem Testlauf des Edelstahlschornsteins sollte zu diesem Zeitpunkt unbedingt abgesehen werden. Es ist unerlässlich, dass der Schornstein vor dem ersten Testbetrieb von einem Kaminkehrer unter die Lupe und offiziell freigegeben wird. Zusammen mit dem Fachmann kann dann der neue Kamin ausprobiert werden.

AUSGEZEICHNET.ORG